Gallaghers Reisen

Entspannt (rund) reisen und die Welt entdecken!

Südenglands Highlights (11 Tage/ 10 Nächte)
  • englische Gärten
  • Avebury
  • atemberaubende Küste von Cornwall
  • Bath Cathedral
  • IMG_20190918_112819
  • Blumen
  • Devons Küstenstädte
  • Glastonbury Tor
  • Herrenhäuser in Südengland
  • IMG_201833
  • IMG_20180703_211536 (2)
  • Lands End
  • Royale Wege
  • Tintagel Church
  • IMG_20190919_102148

Auf dieser Reise geht es für Sie quer durch den Südwesten Englands. Von Somerset und alten römischen Bädern, über die Jurassic Küste Dorsets und die mystischen Moorlandschaften Devons, führt es Sie an die Traumstrände Cornwalls. Von hier stammen nicht nur die Legenden von King Arthur, sondern auch Rosamunde Pilcher diente diese wundervolle Landschaft als Kulisse für ihre Romane.

Reisezeitraum: täglich möglich
Reisepreis: ab 949,- € p.P. in DZ (weitere Informationen unten auf der Seite)
Unterkunft: in gemütlichen 3-4 Sterne Unterkünften
Transfer: vor Ort in Mietwagen ab/bis Bristol         
Highlights: Bath, Glastonbury, Jurassic Coast, Dartmoor, Polperro, Tintagel, Cornwall, englisch Gärten und Herrenhäuser

 


Reiseverlauf:
Tag 1: Bristol Flughafen – Bath
Welcome to England! Nach Ihrer Ankunft in Bristol nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Danach geht es direkt weiter nach Bath. Eine Stadt, die von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft wurde und heute als die schönste Stadt Englands bezeichnet wird. Schon die Kelten nutzten die Thermalquellen der Stadt und die Römer, die die bristischen Insel eroberten, begannen hier ein typische römische Bader zu bauen, was der Stadt ihren Namen gab: Bath - Bad!
Begeben Sie sich auf einen ersten Rundgang durch die wunderschöne Altstadt und lassen Sie den Tag bei einem Abendessen im Pub ausklingen.
Unterkunft: B&B in Bath

 Tag 2: Bath

Nach einem leckeren englischen Frühstück haben Sie heute den ganzen Tag Zeit Bath zu erkunden. Es besteht die Möglichkeit die berühmten römischen Bäder zu besuchen oder sich das Haus von Jane Austen anzusehen. Die Stadt beeindruckt mit zahlreichen historischen Gebäuden, insbesondere aus der georgianischen Epoche. Während Ihrer Tour durch Bath können Sie viele der insgesamt rund 5.000 Gebäude bestaunen, die aufgrund ihrer architektonischen Besonderheiten denkmalgeschützt sind.

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit einen Ausflug in die Cotswolds zu unternehmen, einen der schönsten Landstriche im Herzen von England. Die typischen goldenen Dörfer mit reetgedeckten Cottages, grüne Hügel, historische Herrenhäuser, urige Landgasthöfe, blühende Gärten und einladende kleine Läden machen aus den Cotswolds ein Paradies, wie man es nur aus Krimis wie Miss Marple oder Inspector Barnaby kennt. Und tatsächlich wartet im wunderschönen Castle Combe schon Ihre eigene "Miss Marple" auf Sie und führt sie durch das alte Dorf, erzählt Ihnen über die Cotswolds und die Geschichte des Dorfes!
Bei der Einkehr in einem der urigen alten Pubs haben Sie die Möglichkeit weiter mit den netten Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Zurück in Bath können Sie eine tolle Aussicht vom höchsten Punkt des Alexandra Parks genießen und sich den Sonnenuntergang ansehen!
Unterkunft: B&B in Bath
optionale Aktivitäten: Besuch römische Bäder, Jane Austen House, Fashion Museum, Führung in Castle Combe


Tag 3: Bath –Glastonbury – Branscombe (Jurrasic Coast)
Nach einem leckeren englischen Frühstüc geht es heute früh los, denn Sie haben viel vor! Auf dem Weg gen Süden stoppen Sie zunächst in Glastonbury. Die Stadt ist aufgrund der Ruinen der Glastonbury Abbey sowie der Mythen und Legenden um den nahegelegenen Hügel Glastonbury Tor bekannt. Außerdem findet hier jedes Jahr das weltberühmte Glastonbury Festival statt, das auch als das Woodstock Englands bezeichnet wird. Während dieser Zeit kann es schonmal vorkommen dass man im Pub auf Weltstars wie Led Zeppelin oder The Jacksons trifft. In Glastonbury haben Sie Zeit durch die bunten Gässchen zu schlendern, die Ruinen der Glastonbury Abbey zu besuchen und eine richtige Hippie Stadt zu erleben. Weiter gehts zum Montecute House, ein stattliches Herrenhaus und Meisterwerk elisabethanischer Baukunst. Montacute ist eines der wenigen elisabethanischen Herrenhäuser, dessen Gärten noch erhalten sind. Vor der Kulisse des beeindruckenden Gebäudes können Sie sich mit einem leckeren Picknick stärken. Der letzter Stopp bevor Sie Ihr heutiges Ziel erreichen ist Forde Abbey, ein ehemaliges Zisterzienserkloster aus dem 17. Jahrhundert mit einem der schönsten Gärten im Südwesten Englands. Von hier ist es dann nicht mehr weit zur Jurassic Coast, wo Sie in dem kleinen urigen Dorf Branscomb übernachten.

Unterkunft: Gasthaus in Branscomb
optionale Aktivitäten:
Besuch Glastonbury Abbey, Montacute House, Forde Abbey

Tag 4: Branscombe
Wir befinden uns an der Jurrasic Coast, ein 150 Km langer, atemberaubender Küstenstreifen mit eindrucksvollen Fels- und Küstenformationen. Die Gegend gilt als eine wichtige Fundgrube für Fossilien. Heute habenSie die Möglichkeit ein Stück von Englands einzigem Weltnaturerbe zu Fuß zu erkunden. Nach dem Frühstück könne Sie auf eine Wanderung entlang der Küste ins kleine Örtchen Beer( cirka 1.5 Stunden) aufbrechen. Sie erwarten spektakuläre Aussichten und traumhafte Strände. Sie haben die Möglichkeit am Strand zu entspannen, in einem der kleinen Cafés Eis oder Kuchen zu essen oder Sie können Sich selbst aufmachen und am Strand Fossilien suchen. Am Nachmittag können Sie auf einer Cider Farm erkunden, wie das typisch englische Getränk Cider hergestellt wird. Natürlich können Sie diesen auch direkt verkosten! Abends können Sie ein leckeres Essen in gemütlichen, hauseigenen Pub genießen.

Unterkunft: Gasthaus in Branscomb
optionale Aktivitäten: Besuch einer Cider Farm

 

Tag 5: Branscomb – Dartmoor – Polperro

 Nach dem Frühstückdann geht es weiter Richtung Dartmoor National Park geht - eine Gegend voller Sagen und Legenden. Einst königliches Jagdgebiet und heute einer der größten Naturparks Europas. Landschaftlich begeistern die Heide und Hochmoorflächen mit den vielen Flüsschen und Bächen,sowie die mittelalterlichen Ruinen und vielen Stätten der Stein- und Bronzezeit. Wuchtige Granitblöcke, auch „Tors“ genannt, imponieren durch ihre bizzarren Formen ebenso, wie die halbwilden Dartmoor-Ponys, die hier frei herumlaufen. Seit man Romane und Geistergeschichten schreibt, ziehen Dichter und Autoren sämtliche Register, um den undurchschaubaren Charakter des Moores in Worte zu fassen, berühmtestes Beispiel hierfür ist der Sherlock Holmes Roman „Der Hund von Baskerville“.

Eine Gegend voller Sagen und Legenden. Einst königliches Jagdgebiet und einer der größten Naturparks Europas. Landschaftlich begeistern die Heide und Hochmoorflächen mit den vielen Flüsschen und Bächen sowie die mittelalterlichen Ruinen und vielen Stätten der Stein- und Bronzezeit. Wuchtige Granitblöcke, auch „Tors“ genannt, imponieren durch ihre bizzarren Formen ebenso, wie die halbwilden Dartmoor-Ponys, die hier frei herumlaufen. Seit man Romane und Geistergeschichten schreibt, ziehen Dichter und Autoren sämtliche Register, um den undurchschaubaren Charakter des Moores in Worte zu fassen, berühmtestes Beispiel hierfür ist der Sherlock Holmes Roman „Der Hund von Baskerville“. Im Dartmoor können Sie sich auf eine von zahlreichen Wanderungen begeben und so die mystische Landschaft erkunden oder Sie fahren zum „Garden House“, wo sich über mehrere Ebenen, in liebevoll angelegten Beeten alles erstreckt, was blüht und wächst. Gegen Abend erreichen Sie Polperro, ein cornisches Fischerdorf, das malerischer nicht sein könnte. Hier übernachten Sie in einem gemütlichen Bed & Breakfast. Am Abend sollten Sie unbedingt in einem der Pubs oder Restaurants den frisch gefangenen Fisch probieren, der einfach köstlich ist!

Unterkunft: B&B in Polperro
optionale Aktivitäten: Besuch des Garden Houses im Dartmoor

 

 

Tag 6: Polperro 

Polperros winziger Hafen hat eine große Vergangenheit in Schmuggel und Fischerei – heute noch laufen Spezialboote für die Garnelen- und Muschelfischerei aus. Sie können an einer Bootstour teilzunehmen. Das Fischerboot bringt Sie vorbei an dem malerischen Dorf zu dem nicht weniger idyllischen Städtchen Fowey. Die schroffen Klippen die steil ins Meer abfallen und atemberaubenden Ausblicke um Fowey herum, erinnern an die Kulissen der Rosamunde Pilcher Romane. Hier haben Sie die Möglichkeit die Gegend zu erkunden und durch die kleinen Gassen des Ortes zu schlendern. Am späten Nachmittag können Sie sich entscheiden, ob Sie das Boot zurück nach Polperro nehmen oder zurück wandern. Den Tag lassen Sie bei einem leckeren Gericht in einem der urigen Pubs mit “Piraten - Atmosphäre” ausklingen.
Unterkunft: B&B in Polperro
optionale Aktivitäten: Bootsfahrt nach Fowey

 

Tag 7: Polperro – Lost Gardens of Heligan - Lanhydrock House - Boscastle

 

Heute müssen Sie den schönen Ort schon wieder verlassen und Sie begeben sich auf den Weg zu den „Lost Gardens of Heligan“. Die inzwischen berühmte "Mud Maid" steht sinnbildlich für die Magie dieses märchenhaften Gartens aus dem 18. Jahrhundert. Durchstreifen Sie den Dschungelgarten - der Gang über eine Hängebrücke lässt den eigenen Mut prüfen - Baumfarn- und Rhododendren-Gruppen lassen staunen. Aber auch ein Küchen- und ein Ananansgarten, in dem diese Südfrucht tatsächlich kultiviert wird, sind zu besichtigen. Nach einem stärkenden Mittagessen im Restaurant des Gartens, in dem fast nur frische, lokale Zutaten verwendet werden, geht es weiter zu einem der schönsten und stattlichen Herrenhäusern Cornwalls: Lanhydrock House and Gardens. Hier kann man das Leben des 17. Jahrhunderts hautnah nachempfinden, da die Räume toll aufbereitet worden sind. Die Außenanlagen sind nicht nur sehr beeindruckend, sie lassen einen regelrecht die Kutschen mit den Lords und Ladies vorfahren sehen!

 

 

Auf der letzten Etappe des heutigen Tages erkennen wir schon von weitem die Ruinen des Tintagel Castles, die imposant auf den Klippen thronen. Der nahegelegene Küstenort Boscastle wird für heute Ihr Zuhause sein. Unterkunft: B&B in Boscastle
optionale Aktivitäten: Besuch Lost Gardens of Heligan, Lanhydrock House & Gardens

 

 

Tag 8: Tintagel Castle  

 Nach einem leckeren, englischen Frühstück in Ihrer Unterkunft machen Sie sich auf den Weg zum Tintagel Castle, der Geburtsort des mythischen Königs Artus. Auf einem spektakulären Klippenpfad erreichen Sie die Burgruine, die imposant auf zwei gewaltigen Steilklippen über dem tosenden Meer thront. Aus jeder Ritze pfeifen die Legenden: vom Magier Merlin, vom heiligen Gral und dem Zauberschwert Excalibur. Nach einem Picknick mit Meerblick haben Sie die Möglichkeit weiter an der Küste entlang zu wandern, den Strand zu geniessen oder durch den Ort Tintagel zu bummeln und zu entspannen! Auch das kleine Örtchen Boscastle hat einiges zu bieten, wie zum Beispiel das "Museum of Witchcraft" - das Museum der Hexerei. Eine riesige Sammlung mystischer und magischer Artefakte wartet hier darauf besichtigt zu werden!

Unterkunft: B&B in Boscastle
optionale Aktivitäten: Besuch des Tintagel Castle


 

Tag 9: Ausflug zur Südwestspitze Cornwalls
Heute brechen Sie früh auf, um die Südspitze Cornwalls zu erkunden. Stoppen Sie am St. Michael's Mount, einer Gezeiteninsel vor der Küste des Ortes Marazion - einem kleinen Zwilling vom französichen Mont-Saint Michel. Wenn Sie Lust haben können Sie die von der Familie St. Aubyn bewohnte Burg- und Schlossanlage besuchen. Von hier oben bietet sich ein atemberaubender Blick auf den tollen, alten Garten mit exotischen Pflanzen, der optisch so ausgeklügelt angelegt ist, dass sich die Bepflanzung aus der Vogelperspektive zu einem ornamentalen Gesamtbild fügt.
Weiter geht es zum Minack Theatre, ein einzigartiges Freilichttheater, das in einen Felsenabhang direkt an der See in der Nähe des Ortes Porthcurno gebaut worden ist. Hier können Sie einen Spaziergang machen und enden an einer wunderschönem: dem Porthcurno Beach. Zeit um etwas zu relaxen und Ihr erstes Pasty ( eine cornische Pastete) zu probieren oder das interessante Telegrahenmuseum im Ort zu besuchen. Anschließend geht es weiter zum Lands End Aussichtspunk, wo Sie am östlichsten Punkt Englands spektakuläre Aussichten genießen. In St. Ives, einem idyllischer Ort mit gewundenen Gässchen können Sie auf dem Weg nach Norden einen weiteren Halt einlegen. Das azurblaue Wasser in der Bucht lässt einen hier schon mal vergessen, dass man in England ist. Auch schon die Schriftstellerin Rosamunde Pilcher ließ sich von der dortigen Atmosphäre beeinflussen. Danach geht es zurück nach Boscastle für eine letzte Nacht an der Küste.

Unterkunft: B&B in Boscastle
optionale Aktivitäten:
St. Michaels Mount, Minack Theatre, Telegraphen Museum

Tag 10: Boscastle – Bristol

Heute brechen Sie auf und verabschieden sich von Cornwall. Auf gehts zurück in die Zivilisation....das Ziel ist Bristol! Auf dem Weg dorthin stoppen Sie an der berühmten Clifton Suspension Bridge. Eine beeindruckende Hängebrücke, die als das Wahrzeichen Bristols gilt und von der Sie eine atemberaubende Aussicht geniessen.

Nachdem Sie in ihr Hotel eingecheckt haben, können Sie auf einem Rundgang Bristol erkunden. Vom Cabot Tower erhalten Sie einen rundum Blick auf Bristol und blicken bis nach Wales. Lassen Sie Ihre schöne Reise mit einem Glas Cider am Fluss Avalon, entlang der Promenade und mit der Musik der Straßenkünstler im Hintergrund, ausklingen.

Unterkunft: Hotel in Bristol

Tag 11: Abreise

Nach einem letzten herzhaften englischen Frühstück und einem letzten Spaziergang durch Bristol heißt es Abschied nehmen von dem schönen Land! Wir wünschen einen guten Flug - See you soon!




Inkludierte Leistungen:
- 10 Übernachtungen in gemütlichen 3-4 Sterne Bed & Breakfasts
- tägliches Frühstück
- Informationsmappe für Ihre Reise mit geschichtlichen Hintergründen, Insider-Tipps, Restaurantempfehlungen etc.

Nicht inkludierte Leistungen:
- Flüge oder Zuganreise (hier helfen wir Ihnen gerne weiter)
- Mietwagen (bieten wir gerne an)
- Weitere Mahlzeiten
- Eintritte, Ausflüge, Parkgebühren
- persönliche Ausgaben

Allgemeine Informationen:
Reisezeitraumtäglich möglich, Hauptsaison von Mai bis Ende September

Reisepreise:

Januar-März:

949,- € p.P im DZ

April- Juni:

975,- € p.P im DZ

Juli-September:

1100,- € p.P im DZ

Oktober-Dezember:

949,- € p.P im DZ


 

 




E-Mail
Anruf